logoFichier 2 underlineFichier 4 background-headerFichier 2 timeline_picto_01picto_05 pictosFichier 4 pictosFichier 5 pictosFichier 7 pictosFichier 8 pictosFichier 9
FR | EN | DE
 

Kaleidoscoop

Gemeinsam innerhalb eines „dritten Ortes“ in Straßburg handeln und damit zur wirtschaftlichen, sozialen und solidarischen Entwicklung vor Ort beitragen.

Das Projekt

Was ist das? KaléidosCOOP ist ein grenzüberschreitender Third Place der Zusammenarbeite für alle zum Arbeiten, Unternehmen und für alternativen Konsum. Er vereint Akteure der Beschäftigung, der Wirtschaftsentwicklung sowie der Sozial- und Solidarwirtschaft, die gemeinsam neue Dienstleistungen und Aktivitäten für die Region und deren Einwohner entwickeln werden.

Für wen? Dies ist ein Ort für alle! KaléidosCOOP fördert die Zusammenarbeit zwischen Einwohnern, Projektträgern, Verbänden und Unternehmen, die ihre Kompetenzen teilen, gemeinsam voranschreiten und sich bei der Entwicklung ihrer Projekte gegenseitig unterstützen möchten.

Warum? Dieser alternative und innovative Ort soll es jedem ermöglichen, eine andere Vorstellung von Stadt, Wirtschaft und Arbeit zu realisieren. KaléidosCOOP bietet die Möglichkeit, sich zu begegnen und eine gemeinsame Ambition zu teilen: das Zusammenleben in einer kreativen und kooperativen Dynamik.

Wo? KaléidosCOOP wird sich 2020 in einem offenen Ort auf einer Fläche von 2800 m2 am Standort der COOP im Hafenviertel Port du Rhin niederlassen. Dieser Ort symbolisiert die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Frankreich und Deutschland, die starke Werte für unser Projekt sind.

Wie? KaléidosCOOP umfasst:


DIE AKTIVITÄTEN


KaléidosCOOP wird über einen großen Coworking-Space verfügen, um Unternehmer und Projektträger aus der Region zu empfangen. Hier können sie bei den Schlüsselmomenten im Lebenszyklus ihres Unternehmens beraten und begleitet werden: Unternehmensgründung, kollektives Unternehmertum, Entwicklung, Verkauf/Übernahme.

Innerhalb einer qualifizierten Anlaufstelle wird KaléidosCOOP mehrere Organisationen für die Unterstützung bei der Unternehmensgründung in Zusammenarbeit mit den Kammern zusammenschließen. Ab 2018 werden diese Organisationen die Projektträger am Standort Couffignal im Stadtviertel Meinau empfangen.

KaléidosCOOP hat das Ziel, den Zugang zu Beschäftigung und Ausbildung im Eurodistrikt weiter auszubauen. Den französischen Bewerbern, die in der Ortenau arbeiten möchten, werden Beratungen, Betreuung und Schulungen angeboten. Die deutschen Unternehmen, die französische Bewerber einstellen möchten, werden bei ihren Maßnahmen unterstützt.

KaléidosCOOP wird ein einzigartiger, symbolträchtiger Ort sein, um die Akteure der Sozial- und Solidarwirtschaft zu verbinden und zur Entwicklung ihrer Aktivitäten beizutragen. Dank einer Einkaufsgalerie mit Produkten und Dienstleistungen zur Förderung von lokalem und verantwortungsvollen Einkauf erhält die SSW mehr Sichtbarkeit.

KaléidosCOOP unterstützt die soziale Innovation, indem hier Projektträger mit neuen Ideen unterstützt, Akteure vernetzt und allen Einwohnern vor Ort technische Lösungen zur Verfügung gestellt werden.

KaléidosCOOP unterstützt die Unternehmen in allen Etappen des Lebenszyklus ihres Unternehmens: von der Gründung bis zur Firmenübergabe. Die Kleinstunternehmen und KMU erhalten Unterstützung durch eine Personaldienstleistungsplattform.